UNSERE KOMPETENZEN UND LEISTUNGEN AUF EINEN BLICK

ENTWICKLUNG & DESIGN

Unsere Flugzeuge werden von hoch-spezialisierten und erfahrenen Luftfahrtingenieuren mit modernsten 3D-CAD-Systemen konstruiert.

Diese modernen digitalen Werkzeuge ermöglichen es den Ingenieuren, innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens optimierte aerodynamische Konturen und hochbelastbare Strukturen zu entwickeln.

Der Entwurfsprozess wird durch Finite-Element-Analysen unterstützt. Diese erweiterten Softwarelösungen ermöglichen detaillierte und präzise Festigkeits- und Widerstandsanalysen und bieten gleichzeitig die Optimierung von Leichtbaustrukturen durch Spannungsüberwachung.

VERBUNDSTOFF-TECHNOLOGIE

Leichtigkeit und außergewöhnliche Belastbarkeit sind die wichtigsten Merkmale von Flugzeugzellen aus Vollverbundwerkstoffen. Mit ihren glatten, nietfreien Oberflächen bieten diese Kohlefaserstrukturen eine hervorragende Aerodynamik. Da sie im Vergleich zu Metall deutlich weniger von Korrosion oder Ermüdungsschäden betroffen sind, führt die Verbundstofftechnologie vor allen Dingen zu niedrigen Wartungskosten.

Im Laufe von über 50 Jahren hat H3 GROB AIRCRAFT eine einmalige Erfolgsbilanz in der angewandten Verbundwerkstoff-Flugzeugtechnologie vorzuweisen. So hat das Unternehmen im Rahmen des STRATO 2 C-Projekts einen der weltweit größten einteiligen Verbundwerkstoff-Flügel mit einer Spannweite von 56,5 Metern entwickelt und gebaut. Dies brachte dem Unternehmen die Anerkennung als weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung von Flugzeugen aus Verbundwerkstoffen ein.

Zu den Wettbewerbsvorteilen von Verbundwerkstoffen gehören dank der Leichtigkeit und Festigkeit des Materials eine überlegene Aerodynamik als auch Flexibilität und hohe Schlagfestigkeit. Schäden an der Flugzeugzelle sind in der Regel schnell, einfach und relativ kostengünstig zu reparieren.  Ausfallzeiten werden somit auf ein Minimum reduziert.

HERSTELLUNG

PRÄZISION

Genauigkeit und Präzision sind essenziell bei der gesamten Produktion von Flugzeugen. Der Einsatz von Präzisionswerkzeugen ist eine der zahlreichen Maßnahmen um die erforderliche Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.
 

 

 

 

 

SERIENPRODUKTION

Integraler Bestandteil des Fertigungsprozesses sind weiderverwertbare Negativformen, die eine effiziente Serienproduktion von hochwertigen Bauteilen gewährleisten. Von kleinen Spanten oder Rippen bis hin zu kompletten Rumpfschalen.
Das Ergebnis nach dem "Ausbacken" der Negativformen sind präzise Gegenstücke aus Verbundwerkstoff. Jede Rumpfhälfte wird so in ihrer jeweiligen Form gefertigt und im Anschluss miteinander verbunden.

 

 

METALLVERARBEITUNG

Auch bei Flugzeugen aus Verbundwerkstoffen werden selbstverständlich auch Bauteile aus Metall benötigt, wie z.B. bearbeitete Halterungen, Scharniere und Stützen etc. Im Unternehmen werden in der hauseigenen Metallverarbeitung eine Vielzahl von maßgeschneiderten Metallteilen aus Edelstahl, Aluminium und Titan hergestellt.

 

 

 

PRÜFUNG & ZERTIFIKATION

Unser Unternehmen verfügt über ausgefeilte Systeme und Ressourcen, die für Prüfungen am Boden sowie Testflüge erforderlich sind. Mit Belastungsprüfständen und Kalibrierungs-Einrichtungen werden Ermüdungs- und Festigkeitsprüfungen durchgeführt, die für die Lufttüchtigkeitszulassung erforderlich sind. Dazu gehört auch die Bewertung von Schadenstoleranzen durch absichtlich herbeigeführte Herstellungsfehler zu Testzwecken.

Wir verfügen über hohe Kompetenzen und Erfahrungen für Prüfungen und zur internationalen Zertifizierung von Flugzeugzellen und -Komponenten aus Verbundwerkstoffen.

Das GROB-Flugtestteam besteht aus einer etablierten und sehr erfahrenen Gruppe von Flugtest- und Zertifizierungsexperten. Um optimale Ergebnisse zu gewährleisten, werden alle notwendigen Flugdaten mit bordeigenen Aufzeichnungs- und Telemetriegeräten erfasst.

QUALITÄTSKONTROLLE

In enger Zusammenarbeit mit EASA / JAA sowie dem deutschen Luftfahrtbundesamt (LBA) hat die H3 GROB AIRCRAFT SE Prüf- und Zertifizierungsverfahren entwickelt und etabliert, die garantieren, dass alle im Flugzeugbau verwendeten Materialien den strengen Lufttüchtigkeitskriterien entsprechen.

In unserem Labor werden mit modernsten Geräten Materialien wie Klebstoffe, Trägermaterialien und Verstärkungsfasern sorgfältig geprüft und routinemäßig getestet.

EASA / JAA-zugelassene Inspektoren prüfen und protokollieren jeden Schritt des Herstellungsprozesses. So wird sichergestellt, dass jedes einzelne unserer Flugzeuge den höchstmöglichen Herstellungsstandards sowie allen Vorgaben absoluter Lufttüchtigkeit entspricht.

DOWNLOAD ZULASSUNGEN

Certification
EN 9100:2018

Zertifizierung
EN 9100:2018

Development
EASA.21J.030

Manufacturing
DE.21G.0072

Maintenance
DE.145.0072

CAO
DE.CAO.0052

FAA Repair Shop
Q8GY286Y